Esther Bejarano & Microphone Mafia, 22.2.19, Bad Vilbel

„Vom Mädchenorchester in Auschwitz zur Rap-Band gegen rechts“

 

 

Freitag, 22. Februar 2019, 20.00 Uhr
Stadtbibliothek Bad Vilbel
Niddaplatz 2
61118 Bad Vilbel

Gestaltet wird der Abend von Esther Bejarano, einer beeindruckenden Frau und Künstlerin, und der Band Microphone Mafia.

Esther Bejarano ist 93 Jahre alt. Sie wurde als junge Frau in das Konzentrationslager Auschwitz verschleppt, hat dort mit viel Mut, »Chuzpe« und Glück als Mitglied des Mädchenorchesters Auschwitz überlebt. Bis heute engagiert sie sich mit viel Energie in Gesprächen an Schulen mit jungen Menschen gegen das Vergessen und gegen neue faschistoide Tendenzen und Entwicklungen.

Die Moderation übernimmt Kutlu Yurtseven, Mitbegründer der Band Microphon Mafia. Sie wurde gegründet, um junge Menschen mit politischen Themen und Kultur in »ihrer eigenen Sprache« zu erreichen.“

Die Veranstaltung ist eine Kulturkooperation der Arbeiterwohlfahrt Bad Vilbel, den Naturfreunden Bad Vilbel, dem AWO Bezirksverband Hessen Süd, dem Landesverband der Naturfreunde Hessen, der Lagergemeinschaft Auschwitz und der Stadt Bad Vilbel.

Eintrittskarten sind im Kartenbüro, Klaus-Havenstein-Weg 1, 61118 Bad Vilbel (gegenüber der Burg) erhältlich. Telefon: 06101-559455, tickets@bad-vilbel.de, Öffnungszeiten: MO-SA 9-13 h, MI 9-18 h